Das Institut für Anaplastologie ist seit 1998 die Fortführung des über die deutschen Grenzen hinaus bekannten Instituts für Epithesen Strunk. Unser Unternehmen wird geleitet von den anerkannten Epithetikern und ausgebildeten Zahntechnikern Daniela Hering und Benjamin Velten sowie von Sylvia Velten als ausgebildeter Pädagogin und Kauffrau. Unsere einzelnen Fachbereiche Zahntechnik, Epithetik und Beatmung werden durch Herrn Velten und Frau Hering betreut, die kaufmännische Leitung sowie das Personalmanagement teilen sich Frau und Herr Velten. Herr Andreas Velten steht als Zahntechnikermeister und langjähriger Epithetiker beratend zur Seite und kümmert sich um die Entwicklung neuer Technologien.

Seit der Standortverlegung nach Genthin im Jahr 1999 befindet sich unser Haus in einer verkehrsgünstigen Lage, die es bundesweit fast allen Patienten ermöglicht, auf unkomplizierten Wegen den Behandlungsort zu erreichen. Die relative Nähe zu vielen Kliniken ermöglicht eine enge Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten und stellt sicher, dass für alle Patienten eine gemeinsame Nachbetreuung gewährleistet ist. Auch für Patienten mit herkömmlichem oder auch Implantat getragenem Ersatz ist ein unkomplizierter und zügiger Ablauf der Behandlung gesichert. Am 01.09.2009 wurde das ehemalige zahntechnische Labor der Familie Velten in unsere Firma integriert. Unser Leistungsspektrum hat sich dadurch erheblich erweitert. Es bezieht sich nun neben der Herstellung von Epithesen jeglicher Art und laborgefertigten individuellen Lab-Air- und 3D Druck- Beatmungsmasken auch auf hochwertige Versorgungen im Fachbereich Zahntechnik, insbesondere in der Implantat- und Zirkontechnik.